Verkehrsdenkmal

Verkehrsdenkmal in Geyer

direkt hinter Busbahnhof
09468 Geyer


Mit der 1888 eröffneten Schmalspurlinie von Schönfeld- Wiesa nach Geyer wurde auf diesem Gelände der Bahnhof Geyer errichtet. Somit bekam Geyer Anschluss an die Normalspurstrecke Chemnitz – Annaberg (heute „Zschopautalbahn“). Nach der Streckenerweiterung und dem Bau der Brücke über das Greifenbachtal konnte die Bahn ab dem Jahre 1906 bis Thum weitergeführt werden. Am 15. August 1967 erfolgte aus Rentabilitätsgründen die Einstellung des Zugverkehrs auf der Schmalspurbahn.

Heute besteht das Verkehrsdenkmal aus einer Dampflok (Sächsische IV K), Wagen, Signalanlagen und dem ehemaligen Lokschuppen, der als Vereinsraum des Modellbahn e.V. Geyer dient.

weitere Bilder

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress
Scroll to Top